Das sollten Sie über die Sicherheitslücke wissen

Alarmstufe Rot: Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik warnt vor einer gravierenden Sicherheitslücke. Hier sind die wichtigsten Fragen und Antworten für Nutzer.

Die Lage ist ernst: Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat in einer Mitteilung vor einer gravierenden Sicherheitslücke in der Software Log4j gewarnt. Log4j ist ein Bestandteil von Java-Anwendungen, die weltweit in Computersystemen eingesetzt werden.

Die größte Gefahr stellt die Schwachstelle für Betreiber von Servern und Rechenzentren dar. Aber auch Verbraucher können betroffen sein.

Was ist Log4j?

Log4j ist eine weit verbreitete Bibliothek für Anwendungen, die mit der Programmiersprache Java erstellt wurden. Damit können Entwickler Fehlerzustände in Softwareprozessen aufzeichnen, um sie besser nachzuvollziehen.

Log4j wurde in den vergangenen zwei Jahrzehnten von Administratoren und Programmierern auf der ganzen Welt in Systemen eingebaut.

Zuletzt aktualisiert vonSandra Welter auf Januar 16, 2022
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?00